IT | EN

"Was soll ich dann werden?"
"Ein Neugieriger"
"Das ist kein Beruf."
"Im Augenblick noch nicht. Reisen, schreiben, übersetzen, überall zu leben lernen. Fangen Sie gleich an. Die Zukunft gehört den Neugierigen."
(Henri-Pierre Roché)

Meine Ausbildung

Neugierde und Faszination für Dinge, die außerhalb meines Alltags liegen, sind mir stets erhalten geblieben. So schien mir eine Vertiefung meiner Fremdsprachenkenntnisse die geeignetste Wahl, um meinen Wissensdurst zu stillen. Nach Ablegung der Reifeprüfung mit Fremdsprachenschwerpunkt nahm ich an der Scuola Superiore per Interpreti e Traduttori (Fachhochschule für Dolmetscher und Übersetzer) in Forlì mein Studium der Fachübersetzung auf, das ich 2011 abschloss. Meine Deutsch- und Englischkenntnisse festigte ich durch zwei Auslandsaufenthalte in Leipzig und Sydney.

Meine Arbeit

Meine erste richtige Arbeit als Übersetzerin war eine Anstellung in einer Übersetzungsagentur in Mailand. Diese drei Jahre waren für meine berufliche Weiterentwicklung von großer Bedeutung, da ich während dieser Zeit meine Kenntnisse in folgenden Bereichen ausbauen konnte:

2014 entschied ich den Schreibtisch im Büro einzutauschen und eine neue Laufbahn als freiberufliche Übersetzerin einzuschlagen. Die lang ersehnte Selbstständigkeit und Freiheit veranlassten mich von Anfang an dazu, meine täglichen Arbeitszeiten mit größerer Verantwortung und einem Funken extra Disziplin neu einzuteilen, um mich mit Entschlossenheit den Herausforderungen dieses Berufes zu stellen.
Meine Arbeit umfasst die Übersetzung und Korrektur von verschiedenen Arten von Texten aus unterschiedlichen Fachgebieten in meinen Arbeitssprachen (Englisch, Deutsch und Italienisch). Dabei stütze ich mich auf Ad-hoc-Software und die Werte, auf die sich meine Tätigkeit gründet, um meinen Kunden gewissenhafte und zuverlässige Dienstleistungen zu erbringen.

Meine Werte
Erfahrung
Ich festige meine Kenntnisse Wort um Wort nicht nur dank direkter Erfahrung, sondern auch durch ständige Weiterbildung: zwei Aspekte, die für mich zutiefst miteinander verwoben und unerlässlich sind, um immer zuverlässigere Leistungen anzubieten.
Zuverlässigkeit
Zuverlässigkeit ist notwendig, um ein Vertrauensverhältnis mit dem Kunden aufzubauen, der in mir eine verfügbare Ansprechpartnerin findet, die um die Erfüllung seiner Anforderungen bemüht ist.
Qualität
Auf dieser Grundlage baut das Endergebnis meiner Arbeit auf, die sich in Texten von höchster Qualität in jedem Detail zeigt.